+ 49 (0) 53 29 - 69 09 000
Mo. - Do. 8 - 18 | Fr. 8 - 14 Uhr
Onlineberatung

Wohngebäudeversicherung - Rundumschutz fürs Eigenheim

Rundumschutz fürs Haus über eine Wohngebäudeversicherung gegen Feuer, Leistungswasser, Sturm, Hagel und Elementar

Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten Ihr Wohngebäude preiswert und gut zu versichern. Über unseren Vergleichsrechner für Wohngebäudeversicherungen können Sie unterschiedliche Anbieter für Wohngebäude-Versicherungen in Preis und Leistung vergleichen und bei Bedarf auch beantragen. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Daten aus alten Policen, z.B. der Wert 1914 nicht richtig sein müssen – wir beraten Sie gerne um Fehler zu vermeiden!

Wohngebäudepolicen Vergleich

Fast täglich hört man in den Nachrichten, dass irgendwo ein Wohnhaus, ein Gebäude oder ein Schuppen durch Feuer, Starkregen, Ausuferung von Gewässern, Hagel, Sturm oder den Anprall von  Fahrzeugen zerstört

Wohngebäudeversicherungen diverser Anbieter im Preis & Leistungsvergleich - FAQ + Zusatzpolicen VGB

Informieren Sie sich hier über diverse Wohngebäudeversicherungen, vergleichen Sie die Wohngebäudetarife in Preis- & Leistung und finden Sie heraus, welche Wohngebäudeversicherungspolice am besten zu Ihnen passt.

  • Feuer, Explosion, Blitz-Überspannung - Mitversicherung Grobe Fahrlässigkeit
  • Sturm und Hagel - keine Mindestwindstärke - Schäden durch wetterbedingte Luftbewegungen
  • Leitungswasser und Bruchschäden - mit Ableitungsrohre auf und außerhalb des Versicherungsgrundstück
  • Diebstahl und Vandalismus - Diebstahl von außen angebrachtem Gebäudezubehör & Grundstücksbestandteilen
  • Elementarschäden - (gegen Zuschlag) Überschwemmung, Rückstau, Erdbeben, Erdsenkung, Schneedruck usw.
  • Glasbruch (gegen Mehrprämie versicherbar) - Gewächshäuser, Wintergärten und Solarkollektoren/- module

Weitere nützliche Versicherungsprodukte als Ergänzung zur verbundenen Wohngebäudeversicherung = VGB

baugewaehrleistungsversicherung_450300_601_blmd.jpeg
Die Baugewährleistungs-Versicherung wichtige Versicherung während der Wöhngebäudebauphase als vorläufer der Wohngebäudepolice. Weiterlesen >>>
bauherrenhaftpflicht_450300_601_blcd.jpeg
Die Bauherrenhaftpflichtversicherung ein muss für jeden Häuslebauer. Die Deckung über die Privathaftpflicht reicht meist nicht aus! Weiterlesen >>>

Kurzinfos zum Thema Wohngebäudeversicherung

Berechnung nach Wert 1914 oder qm

Die bis vor einigen Jahren gebräuchlichste Form der Wertermittlung für eine Wohngebäudeversicherung, war die Berechnung nach Wert 1914. Hier wurde künstlich der Gebäudewert auf das Jahr 1914 zurückgerechnet und mit heutigen Faktoren wie dem Baupreisindex wieder auf den heutigen Wert gerechnet. (Wert 1914 Rechner). Die Ermittlung des Wohngebäudewertes über den 1914 Rechner wird heute vielfach durch die Ermittlung des Gebäudewertes über die "Wohnfläche in Quadratmetern qm" abgelöst. Die alte Ermittlung ist einfach oftmals zu ungenaun. Aber auch bei der Ermittlung der Wohngebäudeversicherungssumme über die Quadratmeterfläche kommt es häufig zu Abweichungen, da die Definition der Wohnfläche nicht einheitlich bei den Wohngebäudeversicherer geregelt ist.

Versicherung der Gefahr Feuer in der Wohngebäudeversicherung

Als Feuer bezeichnet man die Folge eines Brandes, die ohne einen bestimmungsgemäßen Herd entstanden ist oder diesen verlassen hat und sich aus eigener Kraft auszubreiten vermag. Ein bestimmungsgemäßer Herd ist hierbei z.B. Gasheizung, offener Kamin. Der Versicherer könnte hierbei für die Folgen eines Brandes, einer Explosion, einer Implosion / Verpuffung oder die Brandfolgen eines Blitzschlages leisten. Nicht in jedem Vertrag enthalten sind Brandfolgen in Folge einer Überspannung ohne Einwirkung eines Blitzschlages.

Als wichtige Faktoren sehen wir die Mitversicherung von:

  • Nutzwärmeschäden (Schäden aus der Nutzung einer Wärmequelle - Kachelofen, Kamin)
  • Rauch und Rußschäden (Der häufigste Schaden neben Feuer und Löschwasser ist der Rauch- / Rußschaden)
  • Schmor- und Sengschäden

Bei Neu- oder Umbauten von Wohngebäuden empfehlenswert ist die:

  • Feuerrohbauversicherung
  • Bauleistungsversicherung

Versicherung der Gefahr Wasser - Leitungsschäden in der Wohngebäudeversicherung

Leitungswasserschäden entstehen in der Regel durch das bestimmungswidrige Austreten von Leitungswasser aus Rohren oder Schläuchen, die zur Wasserversorgung einzelner Geräte, der Heizung oder dem persönlichen Verbrauch dienen.

Welche Punkte können hierbei bei der Wohngebäude-Versicherung eine Rolle spielen:

  • Austritt von Wasser ( Wasserbetten, Aquarien, Sprinkleranlagen, Fußboden-, Deckenheizung
  • Reine Frostschäden an den Wasserführenden Systemen
  • Frost - und sonstige Bruchschäden (innerhalb des versicherten Gebäudes, von Nebengebäuden sofern diese zur Versorgung des Hauses dienen)
  • Frost - und sonstige Bruchschäden (außerhalb des versicherten Gebäudes, siehe oben)
  • Rohrverstopfung
  • Wasserverlust
  • bei mit Gas beiheizten Häusern auch der Gasverlust
  • Regenfallrohre

Dichtigkeitsprüfung als Vorgabe für den Versicherungsschutz bei:

  • Ableitungsrohren auf oder außerhalb des Versicherungsgrundstückes

Häufigste Ursache für undichte Rohre ist mittler weile das Einwachsen von Wurzeln, was mitversichert sein sollte!

Versicherung der Gefahr Sturm - Hagel in der Wohngebäudeversicherung

Immer noch weit verbreitet ist die sogenannte Sturmklausel. "Unter Sturm versteht man eine wetterbedingte Luftbewegung von mindestens Windstärke 8". Eine Klausel die schon so manchen zur Verzweifelung gebracht hat. Aber, wenn dieses wichtig ist, es gibt auch die ersten Produkte, die auf diese Klausel verzichten.

Versicherung der Gefahr Elementar in der Wohngebäudeversicherung

Jeder hat es schon im TV gesehen, Elementarereignisse wie Starkregen, Überschwemmung, Ausuferung von Gewässern sind heute schon fast an der Tagesordung. Doch die wenigsten sind dagegen versichert. Vielleicht liegt es daran, dass die weiteren Elementarereignisse wie Erdbeben, Erdrusch, Vulkanausbruch für viele Menschen nicht nachvollziehbar sind. Schneedruck und Lawienen kommen ebenso in den meisten Regionen eher selten vor und so wird auf diesen wichtigen Versicherungsschutz oftmals verzichtet

Wichtig:

Die Defintion Elementardeckung und die versicherten Gefahren wird nicht von allen Wohngebäudeversicherern gleich ausgelegt

Versicherte Kosten im Rahmen der Wohngebäudeversicherung

Bei den Versicherten Kosten trennt sich die Spreu vom Weizen. Genauer gesagt, hier liegen die meisten unterschiede in den Wohngebäudeversicherungsprodukten. Zum einen werden Kosten prozentual zur Versicherungssumme übernommen, oder es werden Kosten mit festen Höchstbeträgen übernommen. Genau so gut kann es vorkommen, dass in den Leistungen selbstbehalte versteckt sind.

Als Sichtpunkte zum Thema versicherte Kosten können hier Beispielsweise folgende Themen auftauchen:

  • Versicherte Kosten ( Aufräumungs-, Abbruch, Bewegungs- und Schutzkosten)
  • Sachverständigenkosten
  • Aufräumungs- und Wiederherstellungskosten / Dekontaminationskosten
  • Mehrkosten infolge behördlicher Auflagen/
  • Mehrkosten für Wiederherstellungsbeschränkung
  • Mehrkosten infolge Preissteigung nach einem Schadenfall
  • Mehrkosten als Folge von Technologiefortschritt
  • Mietausfallkosten im Schadensfall
  • Leckortungskosten
  • Beseitigung - Entsorgung umgestürzter Bäume
  • Wiederauffortstung- Bepflanzung

Gebäudebeschädigungen durch Dritte - als Bestandteil der Wohngebäudeversicherung

Dem Grunde nach könnte man sagen, wer das Gebäude beschädigt zahlt auch die Wiederherstellung, aber hier gibt es immer wieder die Frage: "Findet man auch den Schuldigen und kann dieser den Schaden auch zahlen?"

In Ihrer Wohngbäudeversicherung werden sich sicher folgende Punkte finden:

  • Gebäudebeschädigung -nach Einbruch / Diebstahl
  • Gebäudeschäden durch Graffiti und Vandalismusschäden
  • Anprall von Flugkörpern und deren Teilen
  • Anprall fremder Fahrzeuge
  • Beschädigung oder Diebstahl von Grundstücksbestandteilen

Mitversicherung von Solar- und Photovoltaikanlagen

Die moderne Zeit der häuslichen Energieerzeugung benötigt auch einen weiterführenden Schutz der energieerzeugenden Module am Haus, sofern diese privat genutzt werden.

Glasversicherung als Zusatzdeckung zur Wohngebäudeversicherung

Über die Zusatzdeckung Glasversicherung kann man den Bruch von Gebäudeverglasung bei einem nicht über die Wohngebäudeversicherung versicherten Glasschaden versichern. Durch ein plötzlich zersprungenes Dachfenster, welches einfach ohne Fremdeinwirkung durch thermische Spannungen im Glas kaputt gegangen ist. Enstand ein Schaden von etwa 500 EUR. Wer also seine Gebäudeverglasung, seine Solarkollektoren/-module, sein Gewächshäuser und seine Wintergartenfenster gegen Glasbruch versichern will, welcher nicht durch ein in der Wohngebäudepolice versicherte Schadensereignis wie z.B. Sturm u. Hagel, Brand, Blitzschlag oder Expolision enstanden ist sollte eine Glasversicherung abschließen.

Weiterlesen >>>

Zusatzdeckung Elektronikversicherung zur Wohngebäudepolice

Über die Zusatzdeckung Glasversicherung kann man den Bruch von Gebäudeverglasung bei einem nicht über die Wohngebäudeversicherung versicherten Glasschaden versichern. Das abgebildete Foto zeigt einen Glasschaden, der einfach ohne fremdeinwirkung durch thermische Spannungen im Glas entstanden ist. Hierbei ist nur die Innenscheibe der Thermopenscheibe gebrochen. Schadenshöhe mit ein und Ausbau der Scheibe etwa 500 EUR. Wer also seine Gebäudeverglasung, seine Solarkollektoren/-module, sein Gewächshäuser und seine Wintergartenfenster gegen Glasbruch versichern will, welcher nicht durch ein in der Wohngebäudepolice versicherte Schadensereignis wie z.B. Sturm u. Hagel, Brand, Blitzschlag oder Expolision enstanden ist sollte eine Glasversicherung abschließen.

Mitversicherung von Nebengebäuden über die Wohngebäudepolice

Oft sind in der Wohngebäude-Versicherung auch Nebengebäude versichert sofern Sie sich auf dem Versicherungsgrundstück befinden. Wichtig ist hier ein Blick in die Wohngebäudeversicherungsbedingungen, da es hier unterschiedliche Regelungen gibt. Als Nebengebäude können folgende Gebäude in Frage kommen:

  • Geräteschuppen
  • Gartenhaus
  • Gewächshaus

Weiterlesen >>>

 

baugewaehrleistungsversicherung_450300_601_blmd.jpeg
Die Baugewährleistungs-Versicherung wichtige Versicherung während der Wöhngebäudebauphase als vorläufer der Wohngebäudepolice. Weiterlesen >>>
baugewaehrleistungsversicherung_450300_601_blmd.jpeg
Die Baugewährleistungs-Versicherung wichtige Versicherung während der Wöhngebäudebauphase als vorläufer der Wohngebäudepolice. Weiterlesen >>>

Impressum           Unternehmen           AGB           Datenschutz          Erstinformation

main-menu